TV-Befahrung

Licht ins Dunkel bringen
Modernste Rohr-Inspektions-Technik ermöglicht den Blick in das Rohrinnere und erhellt so die geheimnisvolle Welt von dunklen Kanalrohren. Auch von Abbiegungen und Verzweigungen im Rohrsystem lässt sich die Spezial-Kamera nicht aufhalten. Mit Abbiegemodul und Schwenkeinrichtung dokumentiert sie während der per Handfernsteuerung gelenkten Kanal-TV-Befahrung alles ganz genau. Das System liefert gestochen scharfe Detail-Aufnahmen an die PC-Station. Hier können Sie das Innenleben eines Kanalrohrs ganz genau erkennen. Bei der Datenerfassung werden Entfernung, Standort der Kamera im Kanalabschnitt sowie Datum/Uhrzeit Beweis sichernd dokumentiert.
Damit werden Schäden so lokalisiert, dass der Reparatur- oder Problempunkt für die Durchführung einer Sanierung oder sonstiger Maßnahmen exakt bestimmt ist. Bei der Bauabnahme ist die Kontrolle bzw. der Nachweis des einwandfreien Zustandes der neu installierten Kanalleitungen von Bedeutung. Im Bedarfsfall erhalten Sie die Bildaufnahmen auf CD oder im Ausdruck zu Ihrer Verwendung.



Wir empfehlen eine regelmäßige TV-Befahrung als Wartungscheck im Turnus von ca. 2 Jahren. Hiermit lassen sich Schadstellen rechtzeitig erkennen, bevor teuere Folgeschäden auftreten.

Kurzüberblick der Anwendungsgebiete:
Bauabnahme eines neu gebauten Kanalsystems / Hausanschlüsse einmessen / Untersuchung von Hausanschlüssen / Kontrolle öffentlicher Regenwasser-/Abwasser-Kanäle / Feststellung des baulichen Zustandes / Schadensermittlung / Garantieabnahme nach Gewährleistungsfrist-Ablauf